Berühmte Casinospieler und deren nicht ganz legale Methoden

berühmte Casinospieler

Rein mathematisch betrachtet ist das Casino immer im Vorteil, aber es wird immer erfolgreiche Spieler geben, die das Casino schlagen können. Aber gibt es wirklich eine Regel, wie man das Casino schlägt, oder liegt es nur an purem Glück und Entschlossenheit?

Jeder Spieler, ob es sich nun um berühmte Casinospieler oder Spieler wie Du und ich handelt, betritt ein Casino mit einer einzigen Hoffnung. Dass wir gewinnen. Nicht mehr und nicht weniger. Leider werden die meisten Spieler aufgrund des Hausvorteiles den Zockertempel mit einem Verlust verlassen. Dies liegt an der Art, wie die Spiele mathematisch aufgebaut sind.

Normalerweise wird man einiges gewinnen. Man wird auch etwas verlieren. Es wird jedoch immer Spieler geben, die einen Schritt weiter gehen, und versuchen, den Hausvorteil, oft mit unerlaubten Mitteln, ausser Kraft zu setzen. Hier einige Beispiele.

Es gibt Menschen, die glauben, dass sie den Vorteil haben, sei es durch Intelligenz, Betrug oder Schlauheit. Was auch immer es sein mag, diese berühmten Spieler haben mit einem ziemlich hohen Gewinn das Casino verlassen.

Heute beruhen die meisten Casinospiele auf reinem Glück wie etwa Slots. Es gibt aber natürlich auch Spiele, die mehr oder weniger Geschicklichkeit erfordern. Dies nutzen erfolgreiche Spieler zu ihrem Vorteil. Sie wissen, wie man Geld verdient und sie wissen, wann man es immer wieder macht, lassen.

Das sind einige berühmte Casinospieler

berühmte Casinospieler Edward thorpe

Edward Thorp

Es ist wahrscheinlich der bekannteste professionelle Casinospieler aller Zeiten und Vater des berühmten Kartenzählens, Edward Thorp. Er erfand das ursprüngliche System und war ein Mathematikprofessor, der einen Master-Abschluss in Physik und einen Doktortitel in Mathematik hatte. Nachdem ihm ein Freund ein Casino in Vegas vorgestellt hatte, interessierte er sich sehr für Blackjack und wurde später überzeugt, dass es einen mathematischen Weg gibt, sich Vorteile zu verschaffen und das Haus zu schlagen.

Er studierte das Spiel ausführlich und simulierte Milliarden von Blackjack-Händen, um weiter in das Spiel einzutauchen. Er erfuhr, dass kleinere Karten für den Dealer vorteilhafter waren,. Wenn dies im Deck blieben, verlagerte sich der Vorteil auf den Spieler. Dies bedeutet, dass er mehr setzen sollte. Mit dieser Methode berechnete Thorp, dass er bis zu 5% Vorteil gegenüber dem Haus haben könnte. Er und seine Komplizen drangen in die Casinos von Vegas ein, die ihre Taschen mit Bargeld füllten, und da er der Erfinder der Kartenzählung war, waren die Casinos völlig ahnungslos gegenüber dem Betrug. Erst als er anfing, riesige Summen zu gewinnen, wurden die Casinos darauf aufmerksam gemacht, dass er betrügen muss.

1962 schrieb Thorp später ein Buch, in dem sein Zählsystem beschrieben wurde, das zu einem sofortigen Erfolg wurde.

berühmte Casinospieler MIT Blackjack eam

Das MIT Blackjack Team

Ein Team von brillanten Studenten arbeitete mit statistisch basierte Systemen, um den Dealer beim Blackjack zu schlagen. Es begann alles am Massachusetts Institute of Technology. Es gab hier ein Team von Studenten, die das System des Kartenzählens perfektionierten. Sie verschafften sie sich einen leichten, aber wesentlichen Vorteil gegenüber dem Haus.

Die Idee des Kartenzählens war nicht neu, aber das MIT brachte sie auf ein ganz neues Niveau. Ihre Teamzusammenstellung minimierte die Chancen, erwischt zu werden. Sie waren in der Lage, ihre Aktivitäten in den Casinos sehr gut zu verbergen. Sie verbrachten Stunden mit der Perfektionierung des Systems und die Mitglieder mussten zermürbende Tests bestehen, bevor sie ein echtes Live-Casino besuchen konnten.

Die Geschichte wurde einige Jahrzehnte von Hollywood aufgegriffen und mit Kevin Spacy in der Hauptrolle im Blockbustet “21” verfilmt

berühmte Casinospieler Dominic Foriggio

Dominic LoRiggio

Bekannt mit vielen Spitznamen wie “Der Mann mit dem goldenen Arm” und “Der Dominator”, verdient dieser berühmte Casinospieler über Jahre durch gesteurtes Würfeln beim Craps. Diese Technik half im, die Würfe zu bekommen, die er im Würfelspiel brauchte.

Er entwickelte präzise Würfelkontrolltechniken, bei denen es darum ging, die Würfel auf eine bestimmte Weise aufzulegen, zu greifen und in die Luft zu werfen, damit sie zusammenbleiben. Diese spezielle Technik würde dann dazu führen, dass die Würfel so sanft wie möglich gegen die Rückwand des Craps Tisches landen.

Er gründete ein Team namens Rosebud und sie spielten am Vegas Strip mit ihrer speziellen Art. Der erfolgreiche Spieler LoRiggio behauptet, dass dies trotz vieler Spekulationen durch einfache Physik geschieht.

Er verließ aber er die Gruppe und er schloss er sich mit einem der berühmtensten Spieler, Frank Scoblete, zusammen. Sie haben ihre Technik benutzt, um Tausende von Dollar in verschiedenen Casinos zu gewinnen. Dabei habensie niemals etwasIllegales begangen.

Jedoch identifizieren viele Casinos jetzt Spieler, die kontrolliert die Würfeln werfen. Sie zwingen, sie, ihre Würfel anders zu spielen oder sie riskieren, auf einer Liste von Personen zu stehen, die im Casinos unerwünscht sind. LoRiggio führt jetzt WSeminare im richtigen Werfen der Würfel durch, die Spielern, heken erfolgreich zu werden

Ida Sommer

Ida war eine Frau, von der man auf den ersten Blick nie glauben würde, dass Sie ein Casino Betrüger ist. Sie spielte in den 60er und 70er Jahren. Sie erleichtere Casinos um Zehntausende von Dollars, die sie mit List und tücke ergaunerte. Sie spezialisierte sich auf “Hand Mucking” und “Coolers an den Blackjacktischen.

Bei dieser Technik wurde eine Karte verborgen, die bereits aus dem Spiel genommen wurde. Dies würde dann durch Geschicklichkeit des Spielers wieder an den Tisch gebracht, um dem Spieler zu helfen. Ida war attraktiv und war eine auffallend gute Erscheinung.

Dies half ihr, die Aufmerksamkeit von sich abzulenken, während sie die Karten wechselte. Sie spielte schon bald in Las Vegas und sie wurde noch dreister. Ida konnte ihre Manipulationen mühelos und unbemerkt ausführen und blieb lange Zeit unbesiegbar.

Sie wurde zur Legende, aber es war nur eine Frage der Zeit, bis die Jagd des FBI auf sie begann.

Ron Harris

Ron Harris war ein Programmierer, der für Nevada State Gambling arbeitete. Seine Aufgabe darin bestand, Spielautomaten durch Nevada zu testen und sicherzustellen, dass nur Computerchips verwendet wurden, die vom Staat genehmigt wurden. Er glaubte, er könne Spielautomaten schlagen.

Er nutzte seine Fähigkeiten zu seinem Vorteil, um Tausende von Dollar aus Casinos in Las Vegas gewinnen zu können. Er hatte einen Komplizen, Reid Errol McNeal und zusammen trotzten sie der 1 Million zu 1 Chance und gewannen einen Monster 100.000 $ Jackpot im Bally’s Casino in Atlantic City, New Jersey. Aber als nach dem Gewinn Beamten Harris’ Hotelzimmer durchsuchten, fanden sie Computerausrüstung, Bücher und Notizen, die genau beschrieben, wie der Ballys Zufallsgenerator funktionierte.

Später stellte sich heraus, dass er sein Insiderwissen nutzte, um auf die Programmierung des Zufallszahlengenerators zuzugreifen und mit seiner speziellen Ausrüstung die Berechnungen zu duplizieren und so den Jackpot zu gewinnen. Er konnte das Ergebnis des Spielautomaten vorhersagen, bevor er es an seinen Komplizen weitergab. Beide wurden verhaftet und Harris verlor seinen Job.

Louis “The Coin” Colavcchio

Colavcchio konnte alles, was aus Edelmetallen und Steinen bestand, nachahmen Er nutzte dies zu seinem Vorteil, um ein professioneller Spieler zu werden. In den späten 90er Jahren fand eine Suche des FBI in seinen Räumlichkeiten Tausende von hergestellten Slot Token aus Dutzenden von Casinos in ganz Nordamerika.

Aber die Münzen waren nicht nur Duplikate, sie waren so gut, dass sie nicht vom Original zu unterscheiden waren Colavcchio war so der Lage, die Casinos in Vegas zu um beträchtliche Summen zu erleichtern. Erst als große Überschüsse an Coins in den Casinos bemerkt wurden, erkannten diese das Gesetz, dass er große Mengen an falschen Coins einlöste.

Der genaue Betrag, in dem er eingelöst hat, ist noch unbekannt, aber er wird auf 100.000 bis 500.000 Dollar geschätzt. Vor Gericht musste Colavcchio der Strafverfolgungsbehörde genau zeigen, wie die Münzen hergestellt wurden, um zu verhindern, dass dies in Zukunft wiederholt würde.

Richard Marcus

Er gilt als einer der erfolgreichsten Spieler in der Geschichte des Casinospiels. Alles begann mit seiner Spielsucht. Als er am Tiefpunkt seines Lebens war, hatte er einige ungewöhnliche Ideen.

Er nannte seine beste Roulette Strategie “The Savannah”, bei der er auf eine niedrige Stückelung der Chips setzte, wie etwa drei 5 Dollar Wetten, um jede Art von Aufmerksamkeit zu vermeiden. Wenn er gewann, zeigte er Aufregung, genau wie der durchschnittliche Spieler. Der Dealer würde sich fragen, warum er mit einem so bescheidenen Sieg so glücklich war. Genau zu diesem Zeitpunkt schlug Marcus zu.

Marcus machte dann den Dealer darauf aufmerksam, dass sich unter den drei $5-Chips ein brauner $500-Chip befand. Alternativ, wenn Marcus nicht gewonnen hätte, würde er den 500 $ Chip entfernen, ohne dass es jemand merkt.

Dieser Trick war den Casinos nicht unbekannt, der Unterschied war, dass Marcus ihn umgekehrt ausführte. So bemerkten dies die Casinos nicht. Auf der Höhe seines Spiels ließen er und seine Komplizen 5.000 $ Chips unter 100 $ fallen.

Natürlich wurde er schließlich erwischt und verfolgt, aberdies erst, nachdem er etwa 5 Millionen Dollar an Gewinnen gesammelt hatte. Er behauptet auch in seinen veröffentlichten Büchern, dass er immer noch Casinos betrügeist, aber er wird nie erwischt werden.

Später wandte er seine Methode an der Börse an, um noch mehr Geld zu verdienen,. Er war schließlich einer der ersten sieben, die in die Blackjack Hall of Fame aufgenommen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.